GeschlechterStudien
1.1 Schmerzforschung
1.2 Geburtsschmerz
1.3 Krankheit
2.0 Lebenserwartung
3.0 Suizidalität
4.0 Y-Chromosom
5.0 Multitasking
6.0 Intuition
-
Aus den Medien
-- einparken --
-- schmerz --
-- arzt --
-- erziehung --
-- kreuzigung --
-- zäher --
-- geschnitten --
-- epilieren --
-- tattoo --
-- piercing --
Impressum / Kontakt

 

 

Aus den Medien


"Ich hab das mal gelesen und jetzt möchte ich das gerne glauben."

 

Selbstverständlich sind die Medien nicht durchweg männerfeindlich. Wenn die Geschlechter jedoch zum Thema gemacht werden, geht die Tendenz schon deutlich in Richtung Männerfeindlichkeit: Männer werden schlechter dargestellt, als sie tatsächlich sind.

Würde beispielsweise eine Zeitung derart über Frauen berichten, käme sie zu Recht sehr schnell in den schlechten Ruf der Frauenfeindlichkeit. Männerfeindliche Artikel stellen sich dagegen zu Unrecht als emanzipiert und fortschrittlich dar.

Durch diese Art der Berichterstattung entstehen falsche Meinungstrends, die sehr schnell zu Selbstläufern werden.

In den folgenden Kapiteln werden einige Beispiele aus den Medien aufgezeigt und unter die Lupe genommen.


 

Anzeige